top of page

Spinnen am Spinnrad für AnfängerInnen

GEA Akademie

  • Beginnt am: 29. Nov.
  • 180 Euro
  • GEA Akademie, Schrems

Freie Plätze


Beschreibung

Was haben das Spinnrad und die Spinnweben gemeinsam? Beide lassen sich in so manchem Gerümpelwinkel auf dem Dachboden finden. Das Spinnrad - es stand bis vor nicht wirklich langer Zeit fast in jedem Haushalt und das nicht nur zur Zierde. Je nach Region wurde darauf Leinen oder Wolle gesponnen. Manchmal erzählt noch die Oma davon. In jedem Fall haben unsere Urgroßmütter und vor ihr buchstäblich fast jede Frau seit Beginn der Menschheit gesponnen. Begonnen hat alles mit der Handspindel. Der Weg führt uns von den ersten Versuchen auf der Handspindel, einem der ältesten Werkzeuge, das die Menschen kennen, über das Kämmen, Kardieren und Mischen von tierischen Fasern bis hin zum Spinnrad, auf dem wir unsere Garne spinnen und verzwirnen werden. So einfach und schnell, wie es sich beschreiben lässt, ist das Spinnen nicht. Um das Rad gut zu meistern, braucht es Zeit und Übung. Ist der richtige Dreh einmal heraußen und das Spinnen läuft wie am Schnürchen. Anmeldung und Info: https://gea-waldviertler.at/akademie/seminare/von-der-wollverarbeitung-363/


Bevorstehende Sessions


Kontaktangaben

+436802476272

office@faserundfarbe.at

Leithen 16, Julbach, Österreich


bottom of page