top of page

Flachsjahreskreis Intensiv

Intensivkurs incl. Gartenbaumodule mit 64 Stunden

  • Beginnt am: 5. Apr.
  • Ab 900 Euro
  • Gars am Kamp

Freie Plätze


Beschreibung

ACHTUNG: Ermäßigung für Bertas Flachs Mitglieder! 900 statt 990! Flachs ist eine Pflanzenfaser, welche die Menschheit schon eine Ewigkeit begleitet. So müsste die Bronzezeit eigentlich Flachszeit heißen, so wichtig war das Material für die Entwicklung der Menschen. Und trotzdem wird das "Hoar" heute auch von versierten Handspinner:innen kaum mehr verarbeitet. In vier Modulen werden wir darum den Weg vom Samen zum Textil beschreiten und den Flachs und das Leinen zurück in unser Leben holen. MODUL 1 - ANBAUEN UND FLACHS SPINNEN LERNEN: Unabhängig davon ob ihr ein Fensterbrett, einen Balkon, einen Garten oder ein ganzes Feld habt, könnt ihr den Grundstein für euren eigenen Stoff legen. Mit Saatgut und ganz viel Wissen rund um Anbau und Pflege des Flachs könnt ihr zu Hause selbst anbauen und eurem Fasermaterial beim Wachsen zuschauen. Außerdem werden wir gemeinsam in Tristans Paradiesgarten ein Stück Land bepflanzen. Sind die Samen in der Erde geht’s ans Spinnen. Ihr erlernt den Gebrauch von Handspindel und Spinnrad, damit Stroh auch wirklich zu Gold werden kann. MODUL 2 - ERNTE UND BLAUFÄRBEN: Zirka 100 Tage nach dem Anbau ist der Flachs bereit geerntet zu werden. Wir werden gemeinsam das Feld ernten, den Flachs zum Trocknen aufstellen und verschiedene Flachssorten begutachten. Außerdem lernen wir alles was für den nächsten Schritt - das Rösten - nötig ist, damit auch euer Flachs zu Hause langsam immer mehr zum Faserrohstoff werden kann. Und weil Flachs und Indigo eine so schöne Kombination ergeben, werden wir gemeinsam wieder an unseren goldenen Fäden weiterarbeiten und einen Teil davon mit Naturindigo färben. Dazu verwenden wir eine umweltfreundliche Fructose-Indigoküpe. MODUL 3 - HECHELN UND BRECHELN: Aus den inzwischen grau gewordenen Stängeln wird die Faser geboren. Wir werden brecheln, hecheln und kardieren, um unseren eigenen Flachs zum Spinnmaterial zu machen. Traditionell gab es nach dem Brecheln ein Festessen, also wird auch gemeinsam gefeiert und natürlich weitergesponnen. MODUL 4 - WEBEN: Nach einer arbeitsreichen Zeit mit Anbau, Ernte, Fasergewinnung und natürlich dem Spinnen fahren wir jetzt den Lohn ein, in Form unseres ersten Kleidungsstücks, das wir vom Samen weg begleitet haben. Mit einfachen Hüftwebgeräten entsteht ein Schal, ein Gürtel, eine kleine Tasche oder einfach nur ein Stück Textil.


Bevorstehende Sessions


Kontaktangaben

+436802476272

office@faserundfarbe.at

Leithen 16, Julbach, Österreich


bottom of page